Iny Lorentz: Die Widerspenstige

Eine Frau in Männerkleidern, Europa im Krieg und eine große Liebe:

der große historische Roman von Bestseller-Autorin Iny Lorentz über die Zeit der Türken-Kriege in Europa

Polen/Deutschland im 17. Jahrhundert: Um ihr Erbe betrogen und auf der Flucht vor einer erzwungenen Ehe gibt Johanna von Allersheim sich als Mann aus. Zuflucht finden sie und ihr Zwillingsbruder Karl schließlich bei Adam Osmanski, einem entfernten Cousin und Festungskommandanten in Polen, der die Geschwister allerdings nicht eben freundlich willkommen heißt. Nicht ahnend, dass Adam über ihre Identität Bescheid weiß, beschließt Johanna, ihre Tarnung aufrechtzuerhalten. Adam spielt ihr Spiel mit, bewundert er doch widerwillig den Mut der jungen Frau.

Dann jedoch erreichen erschreckende Nachrichten die Festung: Die Truppen des Osmanischen Reiches ziehen gegen Wien, und der König beruft mit sofortiger Wirkung alle Männer in sein Heer ein. Jetzt ist es zu spät für Johanna, sich als Frau zu erkennen zu geben …

Mit »Die Widerspenstige« hat Bestseller-Autorin Iny Lorentz einen historischen Roman über eine noch nicht oft behandelte Epoche geschrieben: die Zeit der Türken-Kriege im Europa des 17. Jahrhunderts.

»Der hervorragend recherchierte Roman verbindet in gewohnt leichter Art Geschichte und Fiktion mit einer gehörigen Portion Liebes-Glück und -leid. Spannende Unterhaltung ist garantiert.«

Fränkische Nachrichten

kartoniert, 677 Seiten, 10,99€

Online Bestellung •