Freies WLAN in der LesBar

Jetzt könnt ihr kostenlos mit eurem Smartphone ins Internet, sobald ihr in der Nähe der LesBar seid. Einfach WLAN „emskirchen.freifunk.net“ suchen und verbinden – kein Kennwort notwendig.

Wir stellen den LesBar Internet Zugang zur Verfügung, und tragen so zum – noch kleinen – Freifunk-Netz in Emskirchen bei. Freifunk Emskirchen hat sich das ambitionierte Ziel gesetzt, den Ortskern Emskirchens möglichst flächendeckend mit freiem WLAN zu versorgen.

Freifunk Emskirchen

Freifunk ist eine nicht-kommerzielle Initiative für freie Funknetzwerke. Die Vision ist die Demokratisierung der Kommunikationsmedien durch freie Netzwerke.

Freifunk-Netze werden bereits in vielen Städten betrieben, z.B.  Ansbach, Rothenburg, Nürnberg und Erlangen. All diese Netze werden von Freiwilligen betrieben.

Als die LesBar dem Freifunk-Netz in Emskirchen beigetreten ist, war erst ein einziger Hot-Spot aktiv, aber schnell hat sich das Netz erweitert. In vielen weiteren Geschäften Euskirchens gibt es jetzt ebenso einen Freifunk-Zugang, sodass bald der Ortskern abgedeckt ist.

Die Benutzung steht allen frei – das ist ein ganz wichtiges Thema für Freifunk, das Netz allen zugänglich zu machen, ohne Kosten und insbesondere auch ohne Registrierung. Auch Menschen, die sich keinen eigenen Internet-Anschluss leisten können oder wollen, können Freifunk nutzen.

Wie funktioniert’s?

Aller Datenverkehr wird vom Freifunk-Router durch ein so genanntes VPN geleitet. – Also im Router verschlüsselt und an einen VPN-Server geschickt. Erst dort gehen die Daten dann tatsächlich ins Internet. Daraus ergibt sich, dass von außen betrachtet nicht erkennbar ist, ob jemand den LesBar, den eines Freifunkers in Ansbach, Berlin oder Hamburg oder sonst einen Zugang nutzt.
Freifunk selbst speichert keinerlei Informationen über Daten, die durch die Zugangspunkte liefen.

Also: Dann viel Spaß beim Internet-Surfen im Freifunk-Netz!