Frieder Pfeiffer: Fussball WM 2014

Ein Ziel. Ein Team. Der vierte Stern

13. Juli 2014, Rio de Janeiro – Deutschland ist Fußball-Weltmeister!

Jogis Jungs erkämpfen sich im Fußballtempel Maracaña den vierten Stern. Gegen Argentinien, in einer Neuauflage der Endspiele von 1986 und 1990. Es kommt zu einem an Dramatik kaum zu überbietenden Finale. Gonzalo Higuaín erzielt die Führung für die Südamerikaner – Abseits! Benedikt Höwedes köpft in der Nachspielzeit der ersten Hälfte gegen den Pfosten. Der vierfache Weltfußballer Lionel Messi vergibt beste Chancen. Toni Kross lässt Fußball-Deutschland mit einer missglückten Kopfball-Rückgabe den Atem stocken. Bastian Schweinsteiger wird geschlagen, getreten, er fällt hin, wird von Schmerzen und Krämpfen geplagt – doch er steht immer wieder auf.

Christoph Kramer, 23 Jahre alt und ein Jahr zuvor noch in der zweiten Liga kickend, gibt sein Startelf-Debüt ausgerechnet im WM-Finale – und kann sich nach einem Knock-out an seinen Einsatz nicht mehr erinnern. Manuel Neuer beweist mit atemberaubenden Rettungsaktionen, dass er zurecht als weltbester Torhüter gilt, und Joker „Super-Mario“ Götze schießt in der 113. Minute das alles entscheidende Zaubertor nach wunderschöner Vorarbeit von André Schürrle. Nach einer grandiosen Leistung des deutschen Teams gegen einen erwartet starken Gegner kann Kapitän Philipp Lahm den Weltpokal in den abendlichen Himmel von Rio stemmen.

Dieses mit wundervollen Bildern illustrierte Buch zeichnet den Weg der deutschen Auswahl zum vierten Titel nach und liefert die besten Stories der WM, die allen Fußballfans noch lange in Erinnerung bleiben wird: So verliert Gastgeber Brasilien erst Hoffnungsträger Neymar, im Halbfinale setzt es eine bittere 1:7-Niederlage gegen die DFB-Auswahl. Favoriten wie Spanien, Italien und England verabschieden sich früh aus dem Turnier, Außenseiter wie Algerien und Costa Rica überraschen mit glänzenden Auftritten. Der Kolumbianer James Rodriguez wird mit sechs Treffern WM-Torschützenkönig, und Miroslav Klose erzielt seine WM-Treffer Nummer 15 und 16 und ist somit alleiniger WM-Rekordtorschütze. Eine WM der Rekorde, ein Buch voller fantastischer Fußball-Momente.

Im Fokus des Buches: der deutsche Weg bis zum Titel beim Samba-Märchen 2014.
Der Rahmen: die spannendsten Momente der anderen Teams der WM 2014.
Das Plus: die besten Anekdoten und Stories eines Turniers der Rekorde.

 

Hardcover, 144 Seiten, 19,90€

 

 

Ingo Siegner: Der kleine Drache Kokosnuss und die Reise zum Nordpol

Der kleine Drache Kokosnuss und sein Arktis Abenteuer.

Kokosnuss, Matilda und Oskar trauen ihren Augen nicht, als ein verletzter und ausgehungerter Eisbär auf einer schmelzenden Eisscholle an den Strand der Dracheninsel gespült wird. Nachdem Medikus Bernis Pfote geschient und Kokosnuss den Gast mit Leckereien aufgepäppelt hat, wird der Eisbär schon bald von Heimweh geplagt – auf der Dracheninsel ist es viel zu warm! Da beschließen die drei Freunde, Berni an den Nordpol zu begleiten. Ein neues Abenteuer beginnt …

Hardcover, 80 Seiten, 7,99€

Empfohlen ab 5 Jahren

Leseprobe

 

 

Andreas Eschbach: „Black*Out“ (Band 1)

Eine Welt, in der niemand mehr allein ist. Ein 17-Jähriger, dessen Wissen Dynamit ist. Und eine Jagd, die beispiellos bleiben wird.

Christopher ist auf der Flucht. Gemeinsam mit der gleichaltrigen Serenity ist er unterwegs in der Wüste Nevadas. Irgendwo dort draußen muss Serenitys Vater leben, der Visionär und Vordenker Jeremiah Jones, der sämtlicher Technik abgeschworen hat, nachdem er erkennen musste, welche Gefahren die weltweite Vernetzung mit sich bringen kann. Doch eine Flucht vor der Technik – ist das in den heutigen USA überhaupt möglich? Serenity ahnt bald, auf was und vor allem auf wen sie sich eingelassen hat. Denn der schwer durchschaubare Christopher ist nicht irgendjemand. Christopher hat einst den berühmtesten Hack der Geschichte getätigt. Und nun ist er im Besitz eines Geheimnisses, das dramatischer nicht sein könnte: Die Tage der Menschheit, wie wir sie kennen, sind gezählt.

Was wäre, wenn das Wissen und die Gedanken eines Einzelnen für eine ganze Gruppe verfügbar wären? Jederzeit? Würde dann nicht Frieden und Einigkeit auf Erden herrschen? Wäre der Mensch dann endlich nicht mehr so entsetzlich allein? Oder könnte dadurch eine Bedrohung entstehen, größer als alles, was die Welt je gesehen hat?

 

Hardcover, 464 Seiten, 17,95€

Empfohlen ab 14 Jahren.

Zur E-Book Version

 

 

Ursula Poznanski: Die Vernichteten

Das grandiose Finale einer außergewöhnlichen Thriller-Trilogie – ein meisterhaftes Verwirrspiel.

Nun kennt Ria das schreckliche Geheimnis, den Grund dafür, dass der Sphärenbund sie töten wollte. Trotz widriger Umstände macht sie sich auf den Weg, um die drohende Katastrophe zu verhindern und das Leben von Clans und Sphärenbewohnern zu schützen. Doch dann offenbart sich ihr etwas, womit sie nicht gerechnet hat. Etwas von solcher Grausamkeit, dass es fast unvorstellbar scheint. Etwas, das alles, was sie bisher an Verschwörungen aufgedeckt hat, bei Weitem übertrifft.

„Die Vernichteten“ ist der letzte Band einer Trilogie. Die beiden Vorgängertitel lauten „Die Verratenen“ und „Die Verschworenen“.

Die Bestsellerautorin Ursula Poznanski, auch bekannt durch ihre Thriller für Erwachsene: „Fünf“ und „Blinde Vögel“, erschienen beim Wunderlich Verlag, legt mit diesem Jugendbuch-Thriller den abschließenden Band der Verratenen-Trilogie vor.

 

Hardcover, 528 Seiten, 18,95€

Empfohlen ab 14 Jahren.

Leseprobe • Zur E-Book Version

 

 

Kerstin Gier: Das zweite Buch der Träume

›Das zweite Buch der Träume‹ ist die fulminante, spannende Fortsetzung der SILBER-Trilogie.

Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum fängt ihre Schwester Mia plötzlich mit dem Schlafwandeln an? Albträume, mysteriöse Begegnungen und wilde Verfolgungsjagden tragen nicht gerade zu einem erholsamen Schlaf bei, dabei muss Liv sich doch auch schon tagsüber mit der geballten Problematik einer frischgebackenen Patchwork-Familie samt intriganter Großmutter herumschlagen. Und der Tatsache, dass es einige Menschen gibt, die noch eine Rechnung mit ihr offen haben – sowohl tagsüber als auch nachts …


 »Kerstin Gier hat es geschafft, einen spannenden und lustigen Folgeband zu schreiben, der verzaubert und die Hauptfigur Liv erneut in wilde Abenteuer stürzt.« Christine Härle, hr-online, 15.7.2014


Gebundenes Buch, 416 Seiten, 19,99€

Empfohlen ab 14 Jahren

Leseprobe • Zur E-Book Version

 

 

Ute Krause: Die Musketiere

Ein großes Abenteuer mit wagemutigen Helden – nichts für Angsthasen mit Käsefüßen

Klink, klink, klonk! Während der Hamster Bertram von Backenbart etwas gelangweilt in seinem goldenen Käfig auf der Terrasse einer noblen Hamburger Penthousewohnung sitzt, fallen zwei Mäuse und eine weiße Ratte von der Dachrinne in sein Zuhause. Als die drei sich als Picandou C. Saint Albray, Pomme de Terre und Gruyère vorstellen, ist der Hamster begeistert! Die französischen Namen erinnern ihn an die von ihm heißgeliebten Geschichten über die »Muskeltiere«, die er von den Hörspiel-CDs seines Besitzers kennt. Und als Hamster Bertram erfährt, dass Gruyère sein Gedächtnis verloren hat, ist er wild entschlossen, seinen neuen Freunden zu helfen und aufregende Muskeltier-Abenteuer zu erleben …

 

 

Gebundenes Buch, 208 Seiten, 14,99€
Empfohlen ab 8 Jahren

 

 

Unsere Buchtipps:

Kristina Ohlsson: Sterntaler

Manche Geheimnisse sind so grausam, dass sie einen verstummen lassen …
Seit vielen Jahren hat die einst gefeierte Kinderbuchautorin Thea Aldrin mit niemandem mehr gesprochen. Doch jeden Samstag schickt ihr ein Fremder einen Strauß Blumen und eine Karte, auf der ein einziges Wort steht: Danke. Dann besucht eine Studentin sie im Pflegeheim – und verschwindet kurz danach spurlos. Zwei Jahre später wird die Leiche der jungen Frau in einem Waldstück in Midsommarkransen gefunden. Daneben: eine weitere Leiche, die schon deutlich länger tief in der Erde liegt. Und schließlich: eine dritte. Welches Geheimnis verschweigt die stumme Autorin?

„Die schwedische Kriminalautorin, die nach ‚Aschenputtel‘ und ‚Tausendschön‘ nun mit ‚Sterntaler‘ den Grusel neu erfunden hat.“ dpa-Meldung (u.a. auf Focus.de) (20.11.2013)

Ja die Ohlsson, oder soll ich besser sagen die Schweden. Auch hier kreist die Hochspannung ständig drohend über den Hauptfiguren (Ermittlern wie auch mögliche Täter). Ausgangspunkt des Thrillers ist eine menschliche Unart,  entsprungen aus niedersten Instinkten, von der man eigentlich nie was hören möchte und es so was im wahren Leben auch nicht gibt – hoffentlich!
Die sympathische und sensible Ermittlerin Fredrika Bergman muss neben der Untersuchung der vielen Spuren auch noch erfahren, dass ihr Lebensgefährte immer häufiger namentlich auftaucht. (Erich Eskofier)

Taschenbuch, 544 Seiten, 9,99€

Leseprobe • Zur E-Book Version

Rick Yancey: Die 5. Welle

Sie kommen um uns auszulöschen. Jeden einzelnen von uns. Bist du bereit zu kämpfen?

Die erste Welle brachte Dunkelheit. Die zweite Zerstörung. Die dritte ein tödliches Virus. nach der vierten Welle gibt es nur noch eine Regel fürs Überleben: Traue niemandem! Das hat auch Cassie lernen müssen, denn seit der Ankunft der Anderen hat sie fast alles verloren: Ihre Freunde und ihre Familie sind tot, ihren kleinen Bruder haben sie mitgenommen. Das Wenige, was sie noch besitzt, passt in einen Rucksack. Und dann begegnet sie Evan Walker. Er rettet sie, nachdem sie auf der Flucht vor den Anderen angeschossen wurde. Eigentlich weiß sie, dass sie ihm nicht vertrauen sollte. Doch sie geht das Risiko ein und findet schon bald heraus, welche Grausamkeit die fünfte Welle für sie bereithält.


„ein Buch, das man fast nicht mehr weglegen kann. Auch wer kein Freund von Science Fiction und Endzeit-Szenarien ist, wird von Yancey verführt.“ O.Ö. Nachrichten (12.04.2014)


LesBar-Leser Darius, 15 Jahre: „Eine spannende, fesselnde Story voller Action.“ 


Gebundenes Buch, 480 Seiten, 16,99€
Empfohlen ab 14 Jahren

Leseprobe • Zur E-Book Version

 

 

Jessica Brockmole: Eine Liebe über dem Meer

Eine Liebe, die ein Ozean trennt. Zwei Herzen, die einander nie vergessen können.

Isle of Skye, 1912. Eines Tages erhält die schottische Schriftstellerin Elspeth einen Brief aus Amerika. Der Absender, ein junger Mann namens David, bewundert ihre Gedichte. Obwohl ein Ozean zwischen ihnen liegt, ist es der Beginn einer tiefen Liebe. Erst die Wirren des Weltkrieges führen die beiden zusammen, nur um sie unter tragischen Umständen wieder zu trennen. Mehr als zwei Jahrzehnte später stößt Elspeths Tochter Margaret auf Davids Briefe und kommt so der Geschichte dieser schicksalhaften Liebe auf die Spur …


Empfehlung von Inge Eskofier, Inhaberin LesBar: „Hat mir sehr gut gefallen. Briefwechsel während des ersten Weltkriegs, eine Liebes- und Familiengeschichte“

Gebundenes Buch, 336 Seiten, 19,99€

Leseprobe • Zur E-Book Version